ELFE 1-6: Leseverständnistest für Erst- bis Sechstklässler

Im Vordergrund des Tests steht die Erfassung des Leseverständnisses, nicht des orthographischen Wissens oder der Artikulationsfähigkeiten. 

ELFE 1-6 prüft sowohl basale Lesestrategien als auch die Fähigkeit zum Verstehen von Sätzen und Texten.

Das Leseverständnis wird auf den folgenden Ebenen erfasst:

  • Wortverständnis (Dekodieren, Synthese)
  • Lesegeschwindigkeit
  • Satzverständnis (sinnentnehmendes Lesen, syntaktische Fähigkeiten)
  • Textverständnis (Auffinden von Informationen, satzübergreifendes Lesen, schlussfolgerndes Denken)

Lesespiele mit Elfe und Mathis

Der Aufbau der Lesespiele orientiert sich an der linguistischen Komplexität sprachlichen Materials und umfasst folgende Inhaltsbereiche:

  • Laute und Silben
  • Sätze
  • Wörter
  • Texte und Strategien

Außerdem enthält das Programm einen zusätzlichen therapeutischen Bereich, der die Leseleistung von Kindern im Individualsetting überprüfen und fördern soll. Die sequenziell durchlaufenen Inhaltsbereiche umfassen jeweils drei verschiedene Schwierigkeitsstufen.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf unserer FACEBOOK-Seite, bei XING oder in unserem Lösungswege-Blog!